Das Projekt TOURNEO


Die Geschichte beginnt im Herbst 2014. Der neue Firmentransporter stand da. Nackt. Silbermetallic.
Die Frage ob er so bleibt oder beklebt wird, stellte sich nicht. Selbstverständlich wird er eingepackt.
Lesen Sie hierzu bitte den Artikel in der WERBETECHNIK 02/2015

An dieser Stelle sammeln wir nun in unregelmäßigen Abständen die Kommentare, die wir zu hören bekommen:

  

Waschanlage

   [Kommentar eines Waschanlagenbetreibers]
Der kommt hier nicht rein. Da verfangen sich die Lappen im Rost, das gibt nur Probleme.
  
   
 

Schon fertig?

  [Kunde]
Wann klebt ihr den fertig?
 
   
 

...es rostet und rostet und rostet...

  [Quantitativ der ungeschlagene Klassiker, qualitativ nicht unbedingt :)]
Euer Auto rostet!
 
   
 

Nochmal richtig machen!

  [Kunde]
Das an der Seite [Anm.: die geknautschte Folie] müsst ihr wohl nochmal machen!
 
   
 

Oh!

  [Kunde]
Oh!
 
   
 

Absicht?

  [Kunde]
Ist das Absicht?
 
   
 

Folie?

  [Kunde, nachdem er das Auto schon seit Monaten wöchentlich gesehen hat]
Ach, das ist Folie?
 
   
 

Neu

  [Passant]
Den Tourneo gibts doch noch gar nicht solange.